30. Spieltag: TuS fertigt 1.FC Kaiserslautern II mit 4:1 ab

In der 14.Minute traf Tony Schmidt auf Vorarbeit von Popovits zum 1:0. Mit einem Elfmeter glichen die Gäste zwar in der 21. Minute aus , doch schon 6 Minuten später traf Dejan Bozic zum 2:1, in der 35. Minute dann das 3:1 durch André Marx nach einem Freistoß von Glockner. In der zweiten Halbzeit bemühte sich Lautern zwar, den Anschlusstreffer zu erzielen, schaffte es aber nicht, richtig gefährlich für TuS-Keeper Patzler  zu werden. In der Nachspielzeit wurde dann Grupp im Strafraum von den Beinen geholt – es gab einen Elfer, den Marx zum 4:1-Endstand versenkte. (Bilder)

29. Spieltag: SV Elversberg – TuS 2:0

Niederlage beim Tabellenzweiten

Nach dem Spiel gegen den Tabellenführer aus Mannheim ging es für die TuS zum Tabellenzweiten ins Saarland nach Elversberg. Nachdem die ersten Halbzeit noch torlos ausging, traf in der 47.min. der Ex-Koblenzer Kapplani zur Führung der Gastgeber. Der wiederum konnte dann auch noch bei einen Schuss von Bozic kurz vor der Torlinie retten. Als die TuS stärker wurde, aber der Ausgleich nicht fiel, kam es, wies es kommen musste – ein Konter wurde in der 85.min. dann zum 2:0-Endstand durch Göttel abgeschlossen. (Bilder)

 

26. Spieltag: TuS – Eintracht Trier 1:0

… und wieder Derbysieg!

Erstes Spiel  für die TuS nach der Winterpause – es kam die Eintracht aus Trier, die sich derzeit die Tabelle von unten ansieht. Trier hatte bereits zwei Nachholspiele und ein Punktspiel vom letzten Spieltag (die TuS war spielfrei) und somit eigentlich das, was man als „eingespielt“ bezeichnet. Trier holte aus diesen drei Spielen 7 Punkte und wollte den Trend auch in Koblenz fortsetzen. Wollte… war aber nichts dank Michael Stahl, der mit seinem Treffer in der 88. Minute das Derby entschied – nach 3:0-Auswärtssieg der TuS im Hinspiel nun ein 1:0-Heimsieg über die Trierer, denen noch schwere Zeiten bevorstehen… (Bilder)

Drittes Testspiel – dritter Sieg

TuS siegt mit 2:0 gegen den Rheinlandliga-Spitzenreiter FV Engers

Die TuS besiegte den Rheinlandliga-Spitzenreiter FV Engers  am Samstagnachmittag auf dem Kunstrasenplatz am Stadion Oberwerth verdient mit 2:0 (1:0). Die Tore erzielten Andreas Glockner per Foulelfmeter (7.min.) und Neuzugang Dimitrios Popovits (63.min.). (Bilder)

TuS Koblenz: Patzler (46. Kraus), von der Bracke (46. Hadzic), Buchner, Glockner (46. Jusufi), Stahl, Lahn (46. Saito), Grupp (46. Sierck), Stark, Bozic (46. Charrier), Antonaci (46. Popovits), Schmidt.